Startseite » Neuigkeiten

Neuigkeiten

Mitgliederreise ins Heilige Land

Termin: 11.–18. März 2018

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Katharina Palmberger (Deutsches Evangelisches Institut, Jerusalem)
Dr. Markus Löx (Universität Regensburg)

Reisepreis p. P. im Doppelzimmer: € 1.670.- ab 16−20 Teilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: € 490.- (max. 6 EZ)
Studentischen Vereinsmitgliedern kann ein Reisezuschuss gewährt werden.

Ziel unserer Mitgliederreise 2018 sind die heiligen Stätten des Judentums, Christentums und des Islams in Israel und Palästina. Zu Beginn der Reise erschließen wir uns die antike Hafenstadt Caesarea Marittima mit ihren weitläufigen Ausgrabungen um dann die jüdisch-christlichen Erinnerungsorte in Galiläa zu erkunden. Dabei besichtigen wir u. a. frühe Synagogen mit ihren prachtvollen und ikonographisch interessanten Mosaikböden. Der zweite Teil der Reise, auf dem uns Dr. Katharina Palmberger begleiten wird, gilt Jerusalem und Bethlehem. Hier werden wir besonders von Dr. Palmberger profunden Kenntnis der Heiligen Stätten gerade auch aus der Kreuzfahrerzeit profitieren und exklusiv ihre Grabung auf dem Zionsberg besuchen. Natürlich dürfen ein Besuch des Tempelbergs ebensowenig fehlen wie ein Ausflug zur justinianischen Geburtskirche in Bethlehem. Das abwechslungsreiche Programm bietet ferner Zeit für einen gemeinsamen Besuch des Israelmuseums, wo wir u. a. die Schriftrollen aus Qumran sehen werden. Die Holocaustgedenkstätte Yad Vashem wird unser chronologisch weit gefasstes Programm um einen weiteren Aspekt bereichern und den Bogen in die jüngste Vergangenheit schlagen.

Hier finden Sie weitere Informationen auch zur Anmeldung direkt bei kultour-kontor  und die AGBs.

Die Reise richtet sich ausschließlich an Mitglieder des SABK e. V.

 


Kurzexkursion nach Mannheim

zur Austellung

„Die Päpste und die Einheit der Lateinischen Welt. Antike – Mittelalter- Renaissance“

am 08. Juli 2017

Leitung: Dr. Markus Löx

weitere Informationen Mannheim


Vorstand bestätigt

Auf der Mitgliederversammlung vom 25. April 2017 wurde der gesamte Vortstand im Amt bestätigt. Der neugewählte Vorstand dankt für das Vertrauen.

Geschäftsführender Vorsitzender: Dr. Alexis Oepen

Stellvertretender Vorsitzender: Dr. Markus Löx

Schatzmeisterin und Mitgliederbetreuung: Catharina Baumgartner MA

Erste Schriftführerin:  Katharina Palmberger M.A.

Zweite Schriftführerin: PD Dr. Yvonne Petrina

Ehrenvorsitzender: Prof. Dr. Johannes Deckers


Unser neues Vortragsprogramm für das Sommersemester 2017 ist online!

Wir freuen uns, Sie zu vier abwechslungsreichen Vorträgen einladen zu dürfen.


ENTFÄLLT!

Kurzexkursion zur Nero-Ausstellung in Trier

NERO-Poster-Querformat-2015

07.-09. Oktober 2016

Leitung: Dr. Markus Löx

weitere Informationen Trier-Nero

 

Podiumsdiskussion: Antike Sklaverei

Die Graduiertenschule Distant Worlds veranstaltet am Freitag, den 11. Dezember, von 16:00 – 18:00 Uhr eine öffentliche Podiumsdiskussion, zu der die Mitgleider des Vereins herzlich eingeladen sind.

Sklaverei

 

Prof. Dr. Elisabeth Herrmann-Otto (Trier), Prof. Dr. Egon Flaig (Rostock), Prof. Dr. Kyle Harper (Oklahoma) und Prof. Dr. Noel Lenski (Yale) im Gespräch über „Sklaverei in der Antike“.

Die Veranstaltung findet im Raum M210 (LMU Hauptgebäude, Münchner Kompetenzzenrtum Ethik) statt.

Keynotes:

  • Prof. Dr. Herrmann-Otto: Der Mythos: Antike Sklaverei. Differenzierungen zwischen Griechenland und Rom sowie dem frühen Christentum.
  • Prof. Dr. Flaig: Die antike Sklaverei in welthistorischer Perspektive. Antihellenistische Ideologisierung und frühe Axiome des Abolitionismus.

*

Kurzexkursion des Vereins nach Amsterdam: Rome. Emperor Constantine’s Dream, Nieuw Kerk

Bild1

13. – 15. November 2015, unter der Leitung von Dr. Markus Löx (Graduate School  Distant Worlds)

Anhand teils exzeptioneller Objekte zeichnet die Ausstellung die Genese der frühchristlichen Kunst und Architektur und die Rolle Kaiser Konstantins hierbei nach. Die Ausstellungsstücke stammen aus den wichtigsten Sammlungen Roms (Musei Vaticani, Musei Capitolini, Museo Nazionale Romano) und werden hier erstmals vereint gezeigt. Die Exkursion richtet sich an alle Vereinsmitglieder sowie an Studierende der Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte und verwandter Disziplinen jeden Fachsemesters. Durch die Ausstellung wird exklusiv ihr Organisator Prof. Dr. Sible de Blaauw (Nijmegen) führen.
Ferner ist der Besuch des Allard-Pierson Museum (archäologische Sammlung der Universität Amsterdam) geplant.

Einen kleinen Überblick können Sie sich auf der Hompage der Nieuw Kerk verschaffen: http://www.nieuwekerk.nl/en/#/en/tentoonstellingen/rome/index.htm?m=160214

Anreise und Unterkunft erfolgen individuell. Studentischen Teilnehmern kann aus den Mitteln des Vereins Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte e. V. ein Reisekostenzuschuss gewährt werden.

Kosten für Flug ca. 110,-€

Eintritt ca. 12,-€

Interessenten melden sich bitte bis spätestens 15. Juni 2015 bei markus.loex@lmu.de

*

Ausstellungsführung für den Verein – anders

 

Am 22.07.2015 führte Frau Dr. Andrea Schmölder-Veit die Vereinsmitglieder durch die Ausstellung „anders – Ideal und Gegenbild“ . Die Ausstellung wurde maßgeblich von Doktoranden der Graduiertenschule Distant Worlds konzipiert und erarbeitet. Seit dem 24.Juni kann man sie noch bis zum 29.September diesen Jahres im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke begutachten.

*

Neuer Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung vom 10. März 2015 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Geschäftsführender Vorsitzender: Dr. Alexis Oepen

Stellvertretender Vorsitzender: Dr. Markus Löx

Schatzmeisterin und Mitgliederbetreuung: Catharina Baumgartner

Erste Schriftführerin: Katharina Palmberger M.A.

Zweite Schriftführerin: Dr. Yvonne Petrina

Ehrenvorsitzende: Prof. Dr. Marcell Restle; Prof. Dr. Johannes Deckers

*

Exkursion der Studenten der „Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte“ nach Jerusalem

Unter der Leitung von Prof. Dr. Franz Alto Bauer und Katharina Palmberger besuchten die Studenten der „Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte“ im Oktober 2014 die heiligen Stätten Jerusalems. So standen unter anderem die Grabeskirche sowie die Stationen der Via Dolorosa auf dem Exkursionsplan. Einen besonderen Punkt beschrieb der Besuch des Felsendoms und der Al-Aqsa Moschee, eine Chance, die sich nicht jedem Jerusalem-Reisenden bietet und Dank der „Jerusalem Islamic Waqf“ und Arafat Amro, der über den Tempelberg und durch die Stätten führte, ermöglicht wurde. Des Weiteren lies Katharina Palmberger die Teilnehmer im Rahmen Ihrer Promotion auf den Spuren der Kreuzfahrer wandeln. Alles in allem eine wundervolle Exkursion, die allen Teilnehmern noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

IMG_8533 (Large) IMG_8704 (Large)

*

Kolloquium in Tirol

Dank der finanziellen Unterstützung des Vereins konnte das Kolloquium der „Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte“ der LMU auch dieses mal wieder Anfang Juli 2014 in Tirol stattfinden. Neben den zahlreichen spannenden Vorträgen der Studierenden war es möglich einen Tagesausflug in das nahe gelegene Benediktinerinnenkloster St. Johann von Müstair im Kanton Graubünden und den umliegenden Kirchen zu unternehmen.

DSC_0075 DSC_0097

*

Tagesexkursion zur Sonderausstellung „Imperium der Götter. Isis – Mithras – Christus“

Am 07. März 2014 besuchten einige Mitglieder des Vereins unter der Leitung von Dr. Markus Löx die Sonderausstellung „Imperium der Götter. Isis – Mithras – Christus“ im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe.

*

Kolloquium in Tirol

Dank der finanziellen Unterstützung des Vereins konnte das Kolloquium der Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte der LMU Anfang Juli in Tirol stattfinden. Neben zahlreichen Vorträgen fand bei strahlendem Sonnenschein außerdem eine Bergwanderung statt.

DSCF0013 P1000417 P1000434

Neuer Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung vom 05. März 2013 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Geschäftsführender Vorsitzender: Dr. Alexis Oepen

Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Franz Alto Bauer

Schatzmeisterin und Mitgliederbetreuung: Sabine Berghoff M.A.

Erste Schriftführerin: Katharina Palmberger M.A.

Zweite Schriftführerin: Dr. Yvonne Petrina

Ehrenvorsitzende: Prof. Dr. Marcell Restle; Prof. Dr. Johannes Deckers

*

Kolloquium in Köln

Dank der finanziellen Unterstützung des Vereins konnte das Kolloquium der Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte der LMU im Februar in Köln stattfinden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: